NLB: Mit zwei Siegen zurück gekommen

NLA: Hartes Wochenende steht an!
24. October 2017
NLA: Wie zerronnen so gewonnen
30. October 2017
Zeige alles

NLB: Mit zwei Siegen zurück gekommen

Unser zweites Team hatte wie erhofft die Startniederlage von vor drei Wochen verarbeitet und konnte in der Besetzung mit Chantal von Rotz, Céline Dagelet, Mirjam Abegglen, Flurin und Silvan Furrer, Roger Bugmann und Timm Stern auswärts in Bern einen soliden 6:2 Erfolg erzielen. Lediglich im Dameneinzel und 2. Herrendoppel gab man die Spiele ab, dabei hätte Mirjam Abegglen es in der Hand gehabt, mit dem 7. Sieg das Punktemaximum von vier Punkten zu holen: Verlor sie den 1. Satz knapp 20:22 in der Verlängerung. Dennoch war ihr Einstand nach ihrer Verletzung sehr erfolgsversprechend.

Am Sonntag liess man dem Erfolg zu Hause gegen Vitudurum (Winterthur) gleich einen weiteren 5:3 Sieg folgen. Fast hätte noch mehr dringelegen, wurden das 2. Herrendoppel und das Mixed erst im 3. Satz mit 19:21 knapp verloren. Fazit des Mannschaftführers: „Nichts Spektakuläres. Highlight war das 1. Herrendoppel von Silvan Furrer mit Timm Stern, Potential hat sicherlich noch das 2. Herrendoppel. Insgesamt zwei solide Siege und mit 6 Punkten sicher ein gutes Wochenende.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.