NLB: Klarer Siege gegen den Tabellennachbar

Unser letztes Interclubspiel der Hinrunde fand am Sonntag in Fislisbach gegen den BV St. Gallen-Appenzell statt. Das Team liegt in der Rangliste mit einem Punkt Abstand direkt hinter uns. Dank einem 6:2 Sieg konnten wir den Abstand etwas vergrössern.

Von Chantal von Rotz

Das IC startete mit dem Damendoppel (Céline Dagelet/Chantal von Rotz gegen Katja Hutter/Nadine Spescha) und dem Herreneinzel 1 (Flurin Furrer gegen Jan Scheffler). Während das Damendoppel nicht richtig ins Spiel fand (15:21, 17:21), gewann Flurin sein Einzel ohne Mühe (21:14, 21:11).

Die beiden Herrendoppel konnten wir ebenfalls für uns entscheiden. Das Herrendoppel 1 (Roger Bugmann/Silvan Furrer gegen Jan Scheffler/Michael Grevinga) war ein umkämpfter Dreisatz (21:18, 18:21, 21:18), das Herrendoppel 2 (Flurin Furrer/Christian Schlittler gegen Hubert Müller/Marco Ryser) ging dagegen relativ klar ans Heimteam.

Mirjam Abegglen spielte das Dameneinzel gegen Katja Hutter. Leider hat Mirjam trotz vollem Einsatz zu 16 und 15 verloren.

Die Herreneinzel 2 und 3 waren sehr umkämpfte und nervenzerreissende Spiele. Roger Bugmann gewann das Herreneinzel 2 gegen Hubert Müller 25:23 im Drittensatz. Auch das Herreneinzel 3 (Christian Schlittler/Marco Ryser) fiel mit 21:18 im Dritten sehr knapp aus.

Als letztes spielten Silvan Furrer und Chantal von Rotz gegen Michael Grevinga und Nadine Spescha und konnten den sechsten Sieg für das Team realisieren.

Der 6:2 Sieg war ein super Abschluss der ersten Saisonhälfte. Wir hoffen am 07. Januar zu Hause gegen Uni Bern an diese gute Leistung anknüpfen zu können.

Hier die Resultate…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.